Havard-Vorlesung über Gerechtigkeit

Bloß nicht mal was für die Bildung tun? Doch! Hier ist eine sehr geile Auflistung einer Havard-Vorlesung über Gerechtigkeit, die von Michael Sandal gehalten wird. Es lohnt sich auf jeden Fall reinzuschauen. Wenn es euch wie mir geht werdet ihr die Vorlesung ohnehin bis zum Ende verfolgen. Der Link führt zu einer Playlist mit insgesamt 12 Vorlesungen, die euch von Moral zu Gerechtigkeit führen. Ich wünsch ich viele schöne Aha-Erlebnisse.

 

 

Marsimoto – Illegalize It

Bald ist es soweit. Marsimoto veröffentlicht sein neues Album. Was man bisher schon vorab gehört hat ist vielversprechend. Hört euch den Beat in diesem Video an und macht euch selbst ein Bild:

Die Tourdaten scheinen auch schon zu stehen:

24.11.2015 Hamburg | Docks
25.11.2015 Hamburg | Docks
27.11.2015 Rostock| Moya
28.11.2015 Frankfurt | Batschkapp
30.11.2015 Ch-Zürich | Xtra
01.12.2015 A-Wien | Arena
02.12.2015 Ulm | Roxy
06.12.2015 Leipzig | Haus Auensee
07.12.2015 München | Tonhalle
09.12.2015 Würzburg | Posthalle
10.12.2015 Mannheim | Maimarktclub
12.12.2015 Saarbrücken | E-Werk
13.12.2015 Bielefeld | Ringlokschuppen
15.12.2015 Köln | Palladium
16.12.2015 Dortmund | Westfalenhalle 3A
17.12.2015 Bremen | Pier 2
19.12.2015 Berlin | Columbiahalle

Tabouleh

Zutaten

  • Couscous
  • Zitronen
  • Orangen
  • eventuell anderes
  • Tomaten
  • 1 Gurke
  • Rosinen
  • Zwiebeln oder Lauchzwiebeln
  • eventuell Paprika
  • Minze
  • Basilikum oder Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence

Zubereitung

Zuerst gibt man den Couscous in eine Schüssel. Ich verzichte bei diesem Rezept bewusst auf Mengenangaben. So wurde mir das Rezeptz auch beigebracht. Es ist halt eine Gefühls- und Geschmackssache.

Nun presst man über den Couscous eine Zitrone und eine Orange aus. Der Saft der Früchte reicht aus um den Couscous quellen zu lassen.

Nach belieben können auch andere Früchte verwendet werden.

Die Tomaten, die Gurke, die Zwiebeln/Lauchzwiebeln und die Paprika werden möglichst klein gewürfelt und unter den Couscous gemischt.

Zuletzt wird alles mit den Kreutern, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Jetzt wo die Mischung fertig ist muss alles platt gedrückt werden, damit der Couscous möglichst kompakt quellen kann.

Bild vom Tabouleh während der Herstellung.

Zum quellen lassen, platt drücken!

Danach kommt die Mischung so für 15 Minuten in den Kühlschrank. Nach 15 Minuten kann das Tabouleh umgerührt werden. Wenn der Couscous noch zu hart ist geben sie mehr Fruchtsaft hinzu und wiederholen den Vorgang.

Bild vom fertigen Tabouleh.

Fertiges Tabouleh

Bella Ruse

Heute möchte ich euch mal eine andere Art von Musik vorstellen, als die, die ich sonst vorstelle. Bella Ruse sind ein Künstlerduo aus Minneapolis in den USA. Ich finde  sie bestechen einfach mit ihrer sehr puristischen Musik. Folk, manchmal Jazz. Eine Gitarre, die Sängerin, Kay Gillette, gelegentlich vom Gitarrenspieler, Joseph Barker, gesanglich begleitet. Es braucht offenbar nicht mehr um wirklich gute Musik zu machen. Das heißt nicht, dass sie nicht auch mit anderen Klängen arbeiten. Von klassischen Perkussionsinstrumenten bis hin zu Schreibmaschinentippen verarbeiten sie eine Fülle an Tönen und Klängen. Dabei ist jeder Ton immer stimmig und harmonisch in ein Ganzes eingebettet.

Am besten ist es immer sich immer selbst ein Bild zu machen und dass könnt ihr über das YouTube-Profil, über ihre Webseite bellaruse.com oder ladet euch direkt kostenlos bei Jamendo.com ein kostenloses Album herunter. Viel Spaß beim reinhören.

« Older Entries